Männerturnverein Burgdorf

...mein Turnverein

Chronik

Die Vereinsgeschichte des Männerturnvereins Burgdorf im Überblick: von der Gründung, über die Präsidenten bis zur Anschaffung des ersten Tonbandgerätes...

2009
  • Niklaus Süess tritt nach 10 Jahren als Präsident zurück und wird Ehrenmitglied
  • Christian Mäder wird Präsident und nach 30 Jahren Vorstandstätigkeit Ehrenmitglied
  • Albert Baumgartner wird nach 20 Jahren als Oberturner ebenfalls Ehrenmitglied
1999
  • Niklaus Süess wird Präsident
  • Ralph Schoch wird Ehrenpräsident
1993

Ralph Schoch wird Präsident

1992
  • Die erste grosse Vereinsfahne wird auf Initiative von Sepp Degelo erstanden.
  • Im Oktober erscheint das erste "Vereins-Info". Herausgeber: H. Aerni und A. Baumgartner
1990 Der Verein feiert sein 125jähriges Bestehen
1989 Albert Baumgartner wird Oberturner
1988 Die Hallenmeisterschaft wird vom Bezirksverband übernommen
1986 Die Faustballmannschaft wird Kant. Meister Kat. B
1984
  • Eidg. Turnfest in Genf; jetzt ist alles farbig
  • Anschaffung eines passenden Trainingsanzugs
1983 Hans Aerni gründet die Hallenfaustball-Meisterschaft
1981 Erster Besuch bei der MR Beinwil am See nach Zusammentreffen auf Bergturnfahrt. Dieses Treffen finden nun jährlich, abwechslungsweise in Beinwil oder Burgdorf, statt.
1980
  • Der Oberturner führt das öffentliche Skiturnen ein; bis 40 Teilnehmer
  • Louis Stüdeli wird Präsident
  • Der MTV ist Organisator des Bezirksspieltages
1978 Besuch des Eidgenössischen in Genf; erstmals nicht ganz in weissen Tenues
1972
  • Anschaffung eines Tonbandgerätes; der ETV bietet Bänder an
  • Besuch des Eid. Turnfestes in Aarau; Vorführung mit Klavier
  • Die Faustballmannschaft wird Kantonalmeister Kat. A
1971 Der neue Oberturner setzt erstmals Musik ein
1970 Erich Müller wird zum Oberturner gewählt
1968 Emil Riesen übernimmt das Amt des Präsidenten
1965
  • Hundert-Jahr Jubiläum
  • Turnkameraden spenden eine neue Standarte
  • Mitgliederbestand 106; Aktive 76
1962 Ernst Gysling wird Präsident
1958 Otto Zwahlen wird Oberturner
1932 Der Verein wechselt in die neue Gsteigturnhalle
1897
  • Bezug der neuerbauten Turnhalle Sägegasse
  • Erster Besuch eines Kant. Turnfestes in Bern; 11 Teilnehmer
1884
  • Der neue Präsident J. Feller-Strauss erweckt den Verein neu
  • Als Vorturner amtet der Turnlehrer Flück
  • Die Turnübungen finden im Turnhaus beim Weisenhaus statt
1870 Verein eingestellt, keine Turnstunden mehr
1867 97 Turnstunden aber kaum Turner
1865
  • Gründung am 27. Mai
  • Ende Jahr 59 Mitglieder

ChronikChronik

nach oben